Zum 26. Mal: IAW-Messe macht Köln zum Branchenschaufenster des Handels

31.08.2017

Die Kölner Messehallen 6 und 9 werden zwischen dem 20. und 22. September erneut zum Standort von Europas größter Ordermesse für Aktionswaren, Impulsartikeln und Volumengütern, der Internationalen Aktionswaren- und Importmesse (IAW). Auf Grund von Parallelveranstaltungen ausnahmsweise in geänderter Tagesfolge von Mittwoch bis Freitag, werden die 28.000 qm Messefläche von über 330 Ausstellern aus aller Welt, darunter Importeure, Produzenten und echte Branchenriesen, belegt. Messeorganisatorin Kerstin Manke freut sich bereits auf die Eröffnung: „Wir konnten den Schwung aus der vergangenen Jubiläumsmesse mitnehmen und bieten unseren Besuchern wieder das Maximum an Vielfalt, sowohl im Warenangebot als bisher größte Herbstausgabe einer IAW als auch bei unseren Fachvorträgen.“ Insgesamt erwartet die IAW etwa 9.000 internationale Gäste.

Die Internationale Aktionswaren- und Importmesse bietet ein beispielloses Portfolio an Handelssegmenten: Geschenkartikel, Saison- und Trendprodukte, Drogerie, Lebensmittel, Textilien, Spielzeug, Eigenmarken und vieles mehr. Fachbesucher werden für ihre Filialen und Online-Shops in jedem Bereich fündig. Ihrem Anspruch an Innovation wird die Messe unter anderem auch durch die Verleihung des „Trendseller Product Awards“ gerecht, bei dem die erfolgversprechendsten Produkte der Messe durch eine Expertenjury prämiert werden.

Produktinnovationen werden oft auch durch die Erstaussteller der IAW in Umlauf gebracht. Auch dieses Mal können sich die Besucher der Herbstmesse auf eine Vielzahl internationaler neuer Aussteller freuen, die frischen Wind in das Angebotsspektrum der Messe bringen. Bisher sind rund 50 Neuzugänge zu verzeichnen.

Frischen Wind bringen auch die Experten der IAW mit, die dem interessierten Publikum ihre Einblicke und Insider-Tipps aus der Praxis für die Praxis geben. Wie bereits zur Frühjahrs-IAW laden erneut zwei Veranstaltungsorte zu den verschiedenen Vortragsangeboten ein, damit die Besucher flexibler entscheiden können. Sowohl das IAW Trendforum als auch die E-Commerce-Arena von restposten.de / GKS Handelssysteme GmbH informieren mit ihren Vorträgen über Marketing, Verkaufspsychologie und E-Commerce. Unter anderem werden hier die Plattformen Amazon und eBay durch Experten aus der Praxis unter die Lupe genommen. Ein Highlight im Trendforum am zweiten Messetag ist sicherlich E-Commerce-Rockstar Michael Atug in der Session von zentrada Europe zum Thema „So machen Sie sich als Händler unverwechselbar“. Der erfolgreiche Onlinehändler gibt wertvolle Ratschläge zum Thema Positionierung und Marke. Der dritte Messetag, Freitag, wurde aktuell noch um drei hochspannende Vorträge erweitert und behandelt u.a. die Psychologie von Kunde und Verkauf. Weitere Informationen zum Vortragsprogramm können unter www.iaw-messe.de/trendforum_de.aspx eingesehen werden.

„Noch sind einige wenige Standflächen verfügbar, aber wir empfehlen eine zeitnahe Anmeldung. Erfahrungsgemäß kommt irgendwann der Punkt, wo wir Anfragen ablehnen müssen.“, informiert Kerstin Manke und verweist für alle weiteren Fragen auf die Webseite www.iaw-messe.de. Hier können sich Fachbesucher auch registrieren und kostenlose Eintrittskarten bestellen.

Sprache wechseln

Suchen