Wissen, was den Handel bewegt

18.03.2014

Wer wissen will, was den Handel in den nächsten Monaten bewegt, der kommt nach Köln. Dort läuft derzeit der Countdown für die IAW-Messe. Die wichtigste Ordermesse für Aktionswaren und Trendartikel ist in diesem Jahr größer und internationaler als je zuvor.

Wird die Rassel Brasilala die neue Vuvuzela? Tragen wir im Sommer 2014 schwarz-rot-goldene Flip-Flops mit echten Stollen? Oder Grillschürzen mit der deutschen Aufstellung? Was in den nächsten Monaten Kult sein wird, ist ab dem 25. März auf der Internationalen Aktionswarenmesse IAW zu sehen (25.-27. März 2014, Köln Messe, Halle 10.2). Auf der wichtigsten Ordermesse für Aktionswaren, Trendartikel und das Volumengeschäft zeigen Aussteller aus der ganzen Welt, womit sich der Umsatz im Handel beflügeln lässt.

Auch wenn die bevorstehende Fußball-WM im Geschehen in Messehalle 10.2 ein großes Thema sein wird, so gibt es auf 25.000 Quadratmetern noch viel mehr zu entdecken: Zu sehen sein werden preisaggressive, schnell drehende Trendprodukte aus nahezu allen Bereichen des Handels – von Spiel- und Schreibwaren über Textilien bis Werkzeug. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den Themenwelten „Garten & Grillen“ sowie „Outdoor & Camping“.

Die Frühjahrsausgabe der Messe ist dabei so erfolgreich wie nie zuvor, wie Projektleiterin Kerstin Manke berichtet: „Mit deutlich über 300 Ausstellern haben wir einen neuen Ausstellerrekord erzielt. Und weil die Kapazitäten bis auf den letzten Quadratmeter ausgebucht waren, haben wir kurzfristig noch neue Ausstellungsflächen geschaffen, so dass nun insgesamt über 25.000 Quadratmeter zur Verfügung stehen. Die 19. IAW wird damit die größte IAW aller Zeiten.“ Auch wird es so international zugehen wie noch nie zuvor: Mittlerweile ist die Messe mit fast 30 Prozent Ausstellern aus dem Ausland und rund 8.200 Besuchern aus über 60 Ländern ein internationaler Treffpunkt der Branche, was für eine ganz besondere Atmosphäre sorgt: „Die Frühjahrsmesse 2014 wird ein buntes Handelsfest“, freut sich Ulrich Zimmermann, Geschäftsführer der Nordwestdeutschen Messegesellschaft und Veranstalter der IAW.

Für die Handelsprofis haben die Veranstalter wieder ein exklusives Rahmenprogramm organisiert. An allen drei Veranstaltungstagen referieren Experten über neue Ideen und Konzepte für den Handel. Die Auftaktveranstaltung moderiert dabei Channel-21-Moderator Ralf Kühler, direkt im Anschluss übernimmt der Kölner Handelsexperte Ulrich Eggert. Ebenfalls am ersten Messetag wird die Verleihung des IAW Trendseller Product Awards für Aufsehen sorgen: Mit diesem Branchenpreis wird eine Expertenjury mit Vertretern aus Handel, Vertrieb und Marketing Produkte auszeichnen, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit ganz besonderes Umsatzpotenzial besitzen und das Zeug zum nächsten Verkaufsschlager haben – so wie vor vier Jahren die Vuvuzela …

Sprache wechseln

Suchen