Weihnachtsgeschäft trifft Frühjahrstrends

07.08.2012

16. Internationale Aktionswaren- und Importmesse IAW geht in Köln mit einer bunten Produktpalette an den Start  

Das Herbst- und Weihnachtsgeschäft steht unmittelbar vor der Tür, gleichzeitig wird die Winter- und Frühjahrssaison 2013 vorbereitet. Unter diesen Vorzeichen verspricht die IAW im September ein besonders breites Produktspektrum mit Trendartikeln, die die Werbeaktionen des Handels inspirieren.

Das Ausstellungsgelände komplett ausgebucht, über 8.000 Besucher, so viele Produkte wie nie – die Märzausgabe der IAW ging in diesem Jahr mit Rekordzahlen zu Ende. Im kommenden September treffen sich die Branchenprofis erneut auf Europas größter Messe für Aktionswaren und Importartikel in Köln. Ergänzend zu den rund 85 %  bekannten Stammausstellern, die  regelmäßig  die IAW-Messe als Plattform nutzen, gibt es zu dieser Veranstaltung bereits über 40 Anmeldungen von Erstausstellern. Darunter befinden sich namhafte Firmen aus Deutschland, Spanien, Frankreich, und Großbritannien. Auch osteuropäische Unternehmen speziell aus Polen, Bulgarien und Rumänien sind zunehmend vertreten.  

Zahlreiche hochkarätige Fachvorträge im IAW-Trendforum tun ihr Übriges, um Aussteller und Besucher ein weiteres Mal zu begeistern. Prominente Branchenprofis referieren zu aktuellen Themen des Handels und geben konkrete und praxisnahe Tipps für mehr Erfolg im Geschäft. Zum Auftakt bringt Ulrich Eggert, Inhaber von Eggert Consulting aktuelle Trends und Strategien im Handel als Basis aktueller Preispolitik.  Neu im Referentenpool der Messe ist Dipl.Kaufmann Elmar Fedderke, Geschäftsführer der Walgenbach GmbH & Co.KG, als Familienbetrieb im Bereich Küchen- und Elektrogeräte aus Düsseldorf. Er geht der Frage „Alles Preis oder was?“ nach und behandelt dabei Strategien zur Profilierung im preisaggressiven Wettbewerbsumfeld. Auch im Zeichen des Preises stehen die Überlegungen des Expertenteams von Marcellinos Academy, die mit neuesten Erkenntnissen aus der Verhaltens- und Hirnforschung die emotionalen Komponenten der Preisgestaltung ausloten. Am zweiten Tag steht im Zentrada-Forum der Kurs auf Europa. Die Experten zeigen hier auf, welche Chancen europaweiter E-Commerce deutschen Händlern bietet und welche Besonderheiten aus anderen Ländern gewinnbringend adaptiert werden können.
Für Erfindergeist und Trendpotential werden die Aussteller auch auf der 16. IAW wieder belohnt: Der begehrte „Trendseller Product Award“ wird im September zum 11. Mal an ein besonders innovatives Produkt verliehen. Eine Fachjury aus kompetenten und trendbewussten Handelsexperten sichtet die eingereichten Produkte und kürt den Sieger. Durch das Messe-Programm führt der bekannte TV-Moderator und Shopping-Channel Experte Ralf Kühler.

Sprache wechseln

Suchen