Neuer Termin für die IAW

15.03.2009

Internationale Aktionswarenmesse zieht Herbstausgabe vor
+++ Neuer Termin vom 1.-3. September 2009 entschärft Termindruck im Herbstgeschäft +++

Köln, im März 2009.
Der Termin für die Herbstausgabe der Internationalen Aktionswarenmesse IAW wurde auf den 1. bis 3. September vorverlegt. Die IAW als größte Messe für Aktionswaren und Trendartikel ist damit die erste Ordermesse des Jahres für das lukrative Herbst- und Weihnachtsgeschäft.

Der Veranstalter, die Nordwestdeutsche Messegesellschaft Bremen-Hannover mbH, Oldenburg, entschärft damit auch auf den gestiegenen Termindruck im September: „Eine andere Messe, die mit der IAW zu konkurrieren versucht, wurde auf unseren ursprünglichen Termin gelegt. Diese Überschneidung wollen wir unseren Kunden ersparen“, sagt IAW-Veranstalter Ulrich Zimmermann. Durch den neuen Termin solle der Handel jetzt die Chance bekommen, beide Messen zu vergleichen und selbst zu erkennen, welche Messe das beste Preis-Leistungs-Verhältnis biete, so Zimmermann weiter.

Die IAW ist die Messe für die Profi s der Branche: Rund 250 internationale Aussteller zeigen auf weit über 22.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche Produktideen aus allen Bereichen des Handels. Ein weiterer Vorteil sind die vielen Zusatzservices: Von der kostenlosen Bewirtung auf der Messe über vergünstigte Bahn-Tickets und Hotelzimmer bis hin zu kostenlosen Eintrittskarten und Werbedienstleistungen.

Das messetägliche IAW-Trendforum gibt täglich neue Impulse für das Tagesgeschäft, ein weiteres Highlight ist die Verleihung des Trendseller IAW Product Award – mit diesem Oscar des Handels werden zweimal jährlich Trendprodukte ausgezeichnet, die das Potenzial zu einem echten Verkaufsschlager haben. Viele Aussteller und Besucher schätzen neben den hochkarätigen Kontakten das Niveau und die Verlässlichkeit der führenden Messe: Mit der Herbstmesse 2009 geht die IAW als größte und wichtigste Ordermesse für Aktionswaren und Trendartikel bereits in die 10. Auflage.

Weitere Informationen unter www.iaw-messe.de.

Sprache wechseln

Suchen