Internationales Spitzentreffen

07.02.2013

Auf Weltreise in Köln: 17. IAW lockt Aussteller aus nah und fern.

Es wird heiß im Februar. Vom 26. bis 28. Februar lädt die 17. Internationale Aktionswaren- und Importmesse wieder Einkäufer und Aussteller der Branche nach Köln ein. Die stehen bereits an der Startlinie und erwarten mit Spannung den Startschuss.

Die Februar-Ausgabe der führenden Trend- und Ordermesse des Handels ist internationaler aufgestellt als jemals zuvor. Der besondere Fokus liegt dabei in diesem Jahr auf Europa. Besonders stark präsentieren sich neue große Anbieter aus Frankreich, Spanien und Italien. Erstmals mit dabei sind unter anderem Antonio Fatigati S.p.a. aus dem italienischen Afragola oder Fomax aus dem französischen Le Bourget, die Haushaltswaren, Deko- und Trendartikel aus verschiedenen Kollektionen anbieten. Neben den zahlreichen Ausstellern aus Deutschland, zeigen außerdem viele Firmen aus Osteuropa, den Benelux-Staaten und der Türkei ihre neuen Sortimente. Das dieses auf Internationalität ausgerichtete Konzept großen Zuspruch bei Ausstellern und Besuchern findet, belegen die aktuellen Buchungszahlen.  Die 24.000 m² Ausstellungsfläche der Halle 10.2 der Messe Köln sind mit rund 300 Ausstellern komplett ausgebucht. Zudem liegen bereits außergewöhnlich hohe Ticketbestellungen vor. „Wir waren immer davon überzeugt, dass es sich für alle Messeteilnehmer lohnt, internationaler zu denken. Das diese Ausrichtung von Mal zu Mal stärker angenommen wird, macht uns stolz“, freut sich Ulrich Zimmermann, GF der Nordwestdeutschen Messegesellschaft.
Thematisch steht die IAW ganz im Zeichen der nahenden Sommersaison. Vom Saatgut über Pflanzkübel bis hin zu Gartenmöbeln, Grills und Sonnenschirmen bieten die Aussteller den Einkäufern kleiner und großer Handelshäuser alles, was es für ein erfolgreiches Saisongeschäft braucht. Natürlich werden auch die Klassiker bedient. Schließlich stehen Dekoartikel, Textilien, Werkzeuge, Pflegeprodukte oder Spiel- und Süßwaren das ganze Jahr für hohes Umsatzpotenzial.
Zu Recht mit Neugierde erwartet das Fachpublikum auch das Rahmenprogramm der Messe. Im hochkarätig besetzten Trendforum referieren erfahrene Branchenkenner zu aktuellen Themen des Handels. In diesem Jahr mit dabei sind u.a. Elmar Fedderke, GF der Walgenbach GmbH & Co. KG, Marion Seger, Produktmanagerin TUI Deutschland GmbH und Tosin A. David, GF Marcellino‘s Academy und Ulrich Eggert, Eggert Consulting. Sie widmen sich unter anderem erfolgsrelevanten Themen wie Kundenbindung, emotionalen Verkaufs- oder  zukunftsweisende Preis- und Wachstumsstrategien. Das zentrada-Forum am 27. Februar widmet sich dem Thema „Optimale Produktpräsentation – sowohl Online wie im Laden“ und zeigt neue Erkenntnisse für die Gestaltung und Umsetzung verkaufsfördernder Aktionen. Begleitet wird das IAW Trendforum von kurzweiligen Produktvorstellungen der Aussteller und einem tollen Gewinnspiel für die Zuhörer. Durch das Programm führt der bekannte TV-Moderator und Shopping-Channel Experte Ralf Kühler.
Das Highlight für alle Aussteller besonders innovativer Produkte dürfte auch im Februar wieder die Verleihung des Trendseller Product Awards sein. Die Fachjury, bestehend aus verschiedenen Handelsexperten aus Verbänden und den Medien, prämiert neue, ausgefallene oder besonders nutzenorientierte Produkte und gibt den Gewinnern damit ein Erfolg versprechendes Verkaufsargument an die Hand.

Sprache wechseln

Suchen