IAW-Messe und INTERNATIONALE EISENWARENMESSE kooperieren im Frühjahr 2016

20.10.2015

Im Frühjahr 2016 werden die Internationale Aktionswaren- und Importmesse (7. – 9. März 2016) und die INTERNATIONALE EISENWARENMESSE (6. – 8. März 2016) erstmals an zwei Tagen parallel stattfinden. Um maximale Synergien zu erreichen, findet die IAW-Messe daher im Frühjahr 2016 an den Tagen Montag bis Mittwoch statt – ebenfalls ein Novum.

Nach der erfolgreichen Parallelveranstaltung der  IAW und Asia-Pacific Sourcing im Frühjahr 2015, intensivieren die  Nordwestdeutsche Messegesellschaft und die Koelnmesse mit dieser neuerlichen Zusammenarbeit ihre Partnerschaft. Beide Messeveranstalter versprechen sich durch das zeitgleiche Stattfinden der branchenverwandten Messen nicht nur eine höhere Besucherfrequenz für die Aussteller, sondern einen echten Mehrwert für Fachbesucher. Sie können einerseits auf der IAW-Messe eine riesige Auswahl an Aktionswaren, Trend- und Saisonprodukte sowie Frequenzartikel direkt ordern, gleichzeitig besteht für die Einkäufer auf der INTERNATIONALEN EISENWARENMESSE die Gelegenheit, ihren Warenbedarf im gesamten Spektrum der Produktbereiche Werkzeuge, Industriebedarf, Befestigungs- und Verbindungstechnik sowie Beschläge abzudecken. Die Hallen 6 und 9 grenzen unmittelbar an das Areal der INTERNATIONALEN EISENWARENMESSE in den Hallen 1-5 und 10 an, so dass die Besucher sich auf kurze Wege freuen dürfen.

Auf der INTERNATIONALEN EISENWARENMESSE, seit über 50 Jahren die weltweite Nummer 1 der Hartwarenbranche, präsentieren rund 2.800 Aussteller aus 53 Ländern eine umfangreiche Produktpalette für Einkäufer aller Handelsformen. 2014 besuchten rund 44.000 Fachbesucher aus 136 Ländern die Messe.

Sprache wechseln

Suchen