IAW bleibt wichtigste Messe für Aktionswaren

01.02.2009

8. Internationale Aktionswarenmesse IAW erfolgreich zu Ende gegangen

– 8. Internationale Aktionswarenmesse IAW erfolgreich zu Ende gegangen
– Aussteller und Besucherzahlen auf hohem Niveau konstant
– Umhängetasche aus Recycling-Material ist Trendprodukt des Jahres

Köln, 12. September 2009.
Die Herbstausgabe der Internationalen Aktionswarenmesse IAW ist am letzten Donnerstag auf dem Kölner Messegelände zu Ende gegangen. Die Veranstalter konnten sich erneut über ein positives Ergebnis freuen: Insgesamt rund 220 Aussteller aus der ganzen Welt stellten ihre Trendartikel und Aktionswaren aus allen Bereichen des Handels aus. „Das ist ein hervorragendes Ergebnis“, bilanziert IAW Projektleiterin Kerstin Manke, „denn eigentlich ist die Herbstveranstaltung traditionell immer etwas schwächer besetzt als die Frühjahrsausgabe unserer Messe. Diesmal aber konnten wir den Trend umkehren und die Ausstellerzahlen auf hohem Niveau halten trotz des veranstaltungsintensiven Herbstes, wo wir terminlich mit vielen Fachmessen konkurrieren. Das zeigt: Die IAW ist und bleibt die wichtigste und größte internationale Messe für Aktionswaren“.

Auch die Zahl der Fachbesucher hat sich positiv entwickelt: Insgesamt kamen mehr als 6.000 Besucher (6.029 nach 6.108 im Frühjahr 2008) aus ganz Europa auf das Kölner Messegelände, vornehmlich Einkäufer aus Verbrauchermärkten, Discountern, Supermarktketten, Einkaufsorganisationen, Versandhandel und individuellem Einzelhandel sowie Möbel- und Baumärkten. Alle namhaften Handelsketten aus Deutschland und den europäischen Nachbarländern waren als Besucher vertreten und sorgten für rege Geschäfte bei den Ausstellern. Besonders gefragt waren Produkte aus den Bereichen Drogerie & Kosmetik, Sport & Freizeit, Elektronik, Haushaltswaren sowie Mode- und Lifestyle-Produkte. Damit konnte die Zahl von 6.000 Besuchern zum zweiten Mal in Folge erzielt werden, nachdem diese zur Frühjahrsmesse 2008 erstmalig erreicht wurde.

Ein Highlight der Messe war die Verleihung des ‚Trendsellers’, IAW Product Award, dem „Oscar des Handels.“ Gewonnen hat ihn die Firma haltermann + schulte aus Bremen für ihre Umhängetasche aus südafrikanischen Nummernschildern und ausgedienten Kfz-Reifenschläuchen. Die Fachjury aus Handel und Werbung, mit Experten von der IHK Köln, dem Einzelhandelsverband Köln sowie dem renommierten Handelsexperten Ulrich Eggert, hat besonders die perfekte Verbindung von modischem Anspruch und verantwortungsvollem Recycling überzeugt: „Diese Tasche ist exklusiv, extravagant und hat einen extrem hohen Aufmerksamkeitswert – genau das, was Konsumenten heute wollen“, sagt Trendexperte Ulrich Eggert, „gleichzeitig besteht sie aus Recycling-Material wie schwerem Gummi und Nummernschildern und ist damit auch aus ökologischer Sicht ein echtes Trendprodukt.“ Auch die angenehme Haptik des Gummis und die robuste Verarbeitung hat die Jury überzeugt. Entscheidende Kriterien bei der Vergabe des Awards sind das Design, der Innovationsgrad, die Verkäufl ichkeit, die Qualität, die Usability und Verpackung sowie das Preis-Leistungsverhältnis.

Weitere Trendprodukte aus der Messehalle waren zum Beispiel eine pädagogische Zahnbürste, die auch jüngste Zahnputzmuffeln mittels Sprachchip zur Zahnpflege motiviert. Oder eine runde Mehrfachsteckdose, bei der auch überformatige Stecker – zum Beispiel Trafostecker – nicht die benachbarte Buchse blockieren. Auch ein völlig neues Tattoo-Spray kam bei den Besuchern gut an: Damit kann sich jeder innerhalb weniger Minuten sein Wunschtattoo mit einer eigens dafür entwickelten Spraydose auf die Haut sprühen. Das hautverträgliche Tattoo hält sich etwa fünf Tage auf der Haut und ist danach problemlos abwaschbar. Das Spray-Tattoo ist vom klassischen und schmerzhaften Tattoo praktisch nicht zu unterscheiden. Auch stylige Aufkleber für Computer-Tastaturen, besonders leichte Klapp-Fahrräder, trendige Kunststoffsschuhe mit Felleinlage sowie unzählige Verkaufsideen überzeugten das Publikum.

Das erneut erweiterte Trend-Forum kam gut an: Im Herzen der Messe referierten Handels- und Branchenexperten über die aktuellen Branchenthemen „Online-Handel“ sowie „Wellness, Sport & Outdoor“ und sorgten damit für handfesten Mehrwert für Aussteller und Besucher. Die interessanten Vorträge stehen in Kürze unter www.iaw-messe.de zum Download bereit oder können kostenlos per E-Mail an info@iaw-messe. de angefordert werden.

Die kommende IAW findet vom 03.-05. März 2009 in den Messehallen 2 und 3 in Köln statt. Weitere Informationen für Aussteller und Besucher stehen im Internet unter www.iaw-messe.de zur Verfügung.

Sprache wechseln

Suchen