Tolle Stimmung und ein neuer Ausstellerrekord – 25. IAW feiert gelungenes Jubiläum

13.03.2017

Schon vor der 25. Internationalen Aktionswaren- und Importmesse in Köln sorgte die kurzfristig aufgestockte Ausstellungsfläche auf insgesamt 29.000 Quadratmeter in den Hallen 6 und 9 für ein gutes Gefühl bei der Messeorganisation. Mit hervorragenden 9.500 Besuchern und einem Ausstellerrekord von erstmals über 350 internationalen Anbietern unterschiedlichster Warengruppen zeigt sich Ulrich Zimmermann, Geschäftsführer der Nordwestdeutschen Messegesellschaft Bremen-Hannover mbH, auch nach der Messe höchst erfreut: „Natürlich sprechen die Zahlen für sich und bestätigen unsere Arbeit. So ist das äußerst positive Feedback vieler unserer Aussteller und die Resonanz bei unseren Zusatzveranstaltungen ein großer Gewinn für uns, der uns bei der weiteren Entwicklung der IAW vorantreibt.“
Hochzufrieden war auch International Sales Manager Bertil Wessel von EDCO aus Eindhoven: „Die IAW ist top. Das geht bei der hervorragenden Organisation los und endet bei den immer internationaleren Kunden und der steigenden Qualität. Und das Beste: Hier machen wir Umsatz. Auf anderen Messen verkaufen wir bloß unseren Namen, hier verkaufen wir unsere Ware!“ Diese Zufriedenheit erklärt wohl auch die wachsenden Standgrößen anderer Aussteller, wie beispielsweise auch der Winfried Kögler GmbH, Waiblingen. Dazu Verkaufsleiter Ingo Klutt: „Wir haben mit 28 qm angefangen, sind nun bei 110 qm und können uns demnächst auch 200 qm vorstellen.“
Auch Erstaussteller waren mit der Jubiläumsmesse zufrieden. Ob aus Deutschland oder ganz Europa, das Meinungsbild war positiv. Gute Geschäfte, neue Kunden und eine sehr angenehme Messestimmung sind die Gründe, warum sich Mark Sass von MEDIASHOP aus dem österreichischen Neunkirchen auch überlegt, nächstes Mal wiederzukommen: „Und warum nicht auch direkt etwas größer?“
Die 25. IAW bot wie gewohnt einen umfassenden Überblick über die Trends und Innovationen aller Handelssegmente. Dabei wurde deutlich, dass der Kunde wieder starkes Interesse an klassischen und hochwertigen Waren hat. „Qualität ‚made in Germany‘ ist nach wie vor gefragt und wird vom Kunden auch bei höherem Preis verstanden und angenommen.“, sagt Heide Malischewsky von „BEAUTY GET JOY“ aus Karlsruhe, während Ingo Klutt einen Geschenktipp bereithält: „Geldgeschenke sind nach wie vor im Trend, werden aber immer mehr durch Geschenkartikel ‚aufgehübscht‘. Wer hier mit innovativen Gadgets ansetzt, macht das Geschäft.“

Zum zweiten Mal war die Messe Asia-Pacific Sourcing Kooperationspartner der IAW. Die Messe für Haushalt, Hartwaren und Gartenprodukte aus dem asiatischen Raum bescherte den Besuchern nicht nur einen Blick über den europäischen Tellerrand, sondern verhalf einigen Ausstellern der IAW zu neuen Netzwerken, wie Jim Henderson, Geschäftsführer der Henderson Group aus Großbritannien, bestätigt: „Wir konnten viele gute Geschäfte machen und neue Zielgruppen kennenlernen. Darunter waren auch einige Besucher der Parallelmesse Asia-Pacific Sourcing.“

Erstmals boten zwei Bühnen, das bewährte Trendforum und die neue E-Commerce Arena von restposten.de die Möglichkeit, sich umfassend Profi-Knowhow anzueignen. Stars wie eBay-Papst Mark Steier oder IFH-Geschäftsführer Dr. Kai Hudetz aus Köln referierten vor interessiertem Publikum. „Unsere E-Commerce-Arena ist super angekommen und via Livestream konnten wir über das Internet sogar mehrere Tausend Zuschauer erreichen.“, resümiert Christoph Krebs von restposten.de. Auch die neuen zusätzlich buchbaren Praxis-Workshops fanden regen Anklang. „Das Fachprogramm hier ist super. Keine Messe gibt dem Verkäufer so viel Sinnvolles an die Hand, wie die IAW.“, befindet Yasmin Abdul Hack von „I Love Gifts“.
Auch das Trendforum bot wieder ein strukturiertes Drei-Tages-Programm, so auch die Verleihung des IAW Trendseller Product Awards als das Highlight am ersten Messetag. Hier trumpfte die Firma Mesa Products International B.V. aus dem niederländischen Doetinchem auf. Mit ihrer „Skimming Blocker Card“, einem zuverlässigen Schutz vor Cyberkriminalität im Kreditkartenformat, gewann sie den ersten Platz. „Ich bin stolz auf den Gewinn und wir nutzen diese Werbung nun aus, um unseren Namen noch bekannter zu machen.“, so Mesa-Geschäftsführer Eric Uyttenboogaard. Platz zwei ging an die „Karten-Lady“, einer praktischen Armverlängerung für zu weit entfernte Parkticket-Automaten und „Gun Slinger Wild West“, ein Retro-Spielzeug-Schießstand im Western-Stil belegte Platz drei.
Nach drei Messetagen schloss die 25. Internationale Aktionswaren- und Importmesse Köln am 9. März ihre Türen. Messeorganisatorin Kerstin Manke, der zum 25. Messebestehen sogar ein Pokal überreicht wurde, bleibt das Jubiläum positiv in Erinnerung: „Viele neue Aussteller, viele interessierte Besucher, Zufriedenheit bei den Teilnehmern und bis zum Ende reges Treiben in den Messehallen. So darf es zukünftig gerne weitergehen.“
Die nächste IAW findet im Herbst, vom 20. bis 22. September 2017, aufgrund des engen Messekalenders in Köln ausnahmsweise an den Tagen Mittwoch bis Freitag statt. Weitere Informationen dazu und natürlich zur zurückliegenden Messe unter www.iaw-messe.de

Sprache wechseln

Suchen