Mobile Lautsprecher gewinnen IAW Trendseller Product Award

17.09.2013

Europas führende Ordermesse für Aktionswaren, Trendartikel und das Volumengeschäft startete heute in die 18. Runde. Mit 300 Ausstellern aus 20 Ländern steht die IAW auch in diesem Herbst wieder für höchste Produktvielfalt und internationales Flair. Bereits am Ende des ersten Messetages dürfen sich drei Aussteller zu den Gewinnern zählen. Sie wurden mit dem begehrten Branchenpreis, dem IAW Trendseller Product Award, ausgezeichnet.

Ins Rennen um den IAW Trendseller Product Award gingen diesmal bemerkenswert viele heiße Kandidaten. Und doch war der Sieger schnell gefunden. Die Jury, zusammengesetzt aus namhaften Handelsexperten, begeisterte sich sofort für die mobilen Lautsprecher der in Köln ansässigen Mobiset GmbH. Die Sound2Go Mini Speaker werden über ein Klinkenkabel an mobile Geräte wie Handy oder Tablet angeschlossen. Ganz ohne Kabel funktioniert der Sound2Go Nemo Bluetooth Speaker, den man nicht nur als Lautsprecher sondern auch als Freisprechanlage im Auto nutzen kann. Überzeugt haben beide Systeme durch den satten Sound, den sie trotz ihrer geringen Größe erzeugen. „Die Mini-Lautsprecher haben uns sofort angesprochen“,  erklärt Ulrich Zimmermann, GF der Nordwestdeutschen Messegesellschaft.  „Wir schreiben diesen Produkten großes Umsatzpotenzial zu.“
Platz zwei sicherte sich der Zero Cutter der Lindener Krommer GmbH. Die Firma importiert hauptsächlich Produktneuheiten aus Korea. Das nun preisgekrönte Schneidemesser besteht aus zwei rotierenden Klingen und ermöglicht damit ebenso einfaches wie präzises Zuschneiden. Der innovative Cutter ist so gestaltet, dass man sich an den Klingen nicht verletzen kann. So eignet sich das Produkt unter anderem ideal für Bastelarbeiten mit Kindern.
In die Top drei hat es auch in diesem Jahr wieder ein internationaler Aussteller geschafft. Fan Ink Limited aus Ontario, Kanada, bringt von der FIFA offiziell lizenzierte Fanartikel für die Fußballweltmeisterschaft 2014 auf den deutschen Markt. Mit Tattoo-Ärmeln, Multifunktionstüchern und Strümpfen in verschiedensten Nationalfarben überzeugte das Sortiment. „Fan Ink hat mit seinen Produkten bewährte Ideen auf den Spitzenevent des kommenden Jahres übertragen“, meint Ulrich Zimmermann. „Wir sind sicher, dass das Sortiment zur Fußball-WM reißenden Absatz finden wird.“
„Dieses Mal haben uns die Aussteller mit tollen Ideen aus ihren Produktwelten überrascht“, ergänzt Jurymitglied Ulrich Eggert, Eggert Consulting. „Die Auswahl an umsatzstarken Produkten war wirklich groß.“ Die Preisträger, die sich im Rennen um den IAW Trendseller Product Award durchsetzen konnten, dürfen sich nun auf zwei besonders arbeitsreiche Messetage freuen. Denn der begehrte Branchenpreis hat sich in den vergangenen Jahren immer wieder als echter Umsatztreiber erwiesen.
Noch bis zum 19. September können sich interessierte Fachbesucher auf der Internationalen Aktionswaren- und Importmesse über aktuelle Trends für die kommende Handelssaison informieren. Die nächsten Highlights bietet die IAW mit den Fachforen des zentrada-Magazins am Mittwoch und des Onlineportals Restposten.de am Donnerstag.

Sprache wechseln

Suchen