IAW-Messe in Köln – Branchentreff mit Synergieeffekten

04.12.2014

Vom 3.– 5. März 2015 stellt die Internationale Aktionswaren- und Importmesse (IAW) einmal mehr ihre Extraklasse unter Beweis. Kein anderer Branchentreff bietet Ausstellern und Einkäufern so viel wie die IAW-Messe: Vor allem die einmalige Produktpalette zieht ein ums andere Mal mehr Fachbesucher auf das Messegelände nach Köln. Einkäufer planen ihre ganze Saison an nur drei Tagen. Der umsatzstarke Handel zwischen über 300 Ausstellern und rund 8.900 Fachbesuchern macht die IAW zu Europas führender Ordermesse für Aktionswaren, saisonale Impulsartikel, Trendartikel und das Volumengeschäft.

Auf den 28.000 qm Ausstellungsfläche in den Hallen 6 und 9 dürfte es im März grünen und blühen – das gilt nicht nur für die Umsätze der Händler. Zahlreiche Aussteller haben sich ihre Flächen bereits gesichert. Viele legen den Schwerpunkt ihrer Präsentationen auf das Saisongeschäft „Frühjahr/Sommer“ und aktuelle Trendartikel. Das heißt, Einkäufer finden eine ebenso breite wie bunte Palette von Garten- und Grillausstattung, Outdoor- und Campingequipment sowie saisonalen Dekoartikeln. Selbstverständlich kommen auch Absatzgaranten wie Spiel- und Schreibwaren, Drogerieartikel, Textilien oder Haushaltswaren nicht zu kurz.

„Die kommende Frühjahrsausgabe unserer Messe wird wieder sehr spannend und vielfältig“, freut sich Messechef Ulrich Zimmermann bereits jetzt. „Nicht nur das unsere vielen treuen Stammaussteller bereits jetzt an tollen Produktpräsentationen und sensationellen Angeboten tüfteln. Auch viele Erstaussteller werden  das Portfolio der Messe mit Sortimenten bereichern, die zusätzliche Kunden in die Läden locken werden.“

Abgerundet wird das Angebot der Internationalen Aktionswaren- und Importmesse durch ein vielseitiges Rahmenprogramm. An allen drei Veranstaltungstagen gibt es dank des Expertenpools der IAW, zentrada.network und Restposten.de Fachforen mit Beiträgen prominenter Handelsstrategen. Thematisch breit gefächert bieten die Foren Einblicke in aktuelle Entwicklungen im Handel, neueste Strategien für Werbung und Marketing oder auch Anregungen für einen erfolgreichen Start in eCommerce. Highlight des ersten Messetages wird die Verleihung des IAW Trendseller Product Awards. Mit dem begehrten Preis werden besonders innovative und vielversprechende Produkte ausgezeichnet.

Stetiges Wachstum zeugt von anhaltendem Erfolg: In den letzten fünf Jahren ist die Ausstellerzahl um 37 Prozent auf 315 Unternehmen aus über 20 Ländern gestiegen. Zuletzt waren 8.900 Besucher aus 62 Nationen in Köln zu Gast – ein Plus von 50 Prozent seit 2010. Und – in diesem Jahr erwarten die Veranstalter mehrere tausend Einkäufer in den direkt benachbarten Hallen 5.1 und 5.2 zusätzlich. Denn im März 2015 findet zeitgleich zur IAW-Messe die Asia- Pacific Sourcing  in Köln statt.

Asia-Pacific Sourcing – Europas Sourcing-Messe Nr. 1
Die Asia-Pacific Sourcing präsentiert sich als Order- und Kommunikationsplattform für Produkte, Neuheiten und Trends asiatischer Produkte aus dem Haus-, Garten- und Freizeitsektor. Auf 24.000 m² Hallenfläche trifft das Angebot der Wachstumsmärkte in Asien auf eine steigende Nachfrage aus Europa und Nordamerika. Die Messe ist alle zwei Jahre eine der wichtigsten Drehscheiben multilateraler Import- und Exportgeschäfte und führt rund 600 asiatische Aussteller mit etwa 5.000 Fachbesuchern auf dem Kölner Messegelände zusammen.

Synergie-Effekte ziehen an: Die beiden parallel stattfindenden Ordermessen ergänzen sich hervorragend und bieten Einkäufern damit die Möglichkeit, mehr Geschäfte in kürzerer Zeit abzuwickeln. Diese Synergie-Effekte wollen auch viele Aussteller für sich nutzen. Ihre Rechnung ist einfach. Mehr potenzielle Kunden, mehr Geschäfte. Für die IAW bedeutet das, dass freie Ausstellungsflächen bereits begrenzt sind. Unternehmen, die die außerordentliche Bandbreite der IAW für sich arbeiten lassen wollen, sollten sich bald entscheiden. Übrigens: Das Schnupper-Angebot für Erstaussteller lädt Interessierte ein, die IAW-Welt live und ohne Risiko kennenzulernen. Zu einem geringen Mehrpreis der Standfläche bekommen IAW-Neulinge den Standbau und ein umfangreiches PR-Paket inklusive.

Nähere Informationen und die Anmeldeunterlagen für Aussteller bzw. kostenlose Ticketbestellungen für Fachbesucher können auf der Webseite www.iaw-messe.de abgerufen werden.

Sprache wechseln

Suchen