IAW avanciert zu DER Handelsplattform für deutsche und europäische Top-Einkäufer

06.07.2011

Es ist ein wirklich gelungener Coup: Die beiden großen Fachmessen für Aktionswaren und Importartikel, IAW (Köln) und Goodies XXL (Düsseldorf), schließen sich zusammen. Die vom 20. bis 22. September 2011 stattfindende „neue“ IAW in Köln ist bereits so gut wie ausgebucht

Oldenburg, 06. Juli 2011
Die IAW ist die wichtigste Ordermesse für Aktionswaren, Trendartikel und das Volumengeschäft in Europa. Zweimal im Jahr präsentieren sich über 220 Aussteller, rund 7.000 Einkäufer aus dem In- und Ausland nutzen diese Gelegenheit, um sich über aktuelle Trends zu informieren, und direkt vor Ort zu ordern. Nächster Termin ist der 20. bis 22. September 2011.

Mit dem Zusammenschluss von IAW (Köln) und Goodies XXL (Düsseldorf) ist es gelungen eine einheitliche Branchenplattform zu schaffen. Federführend in der Organisation ist der Veranstalter der IAW-Messe, die Nordwestdeutsche Messegesellschaft Bremen-Hannover mbH aus Oldenburg. „Wir freuen uns besonders, dass die Fusion gelungen ist“, sagt Geschäftsführer Ulrich Zimmermann. „Dank der  Unterstützung der bisherigen Veranstalter der Goodies XXL können wir Ausstellern und Einkäufern nun ein deutlich erweitertes Angebotsspektrum präsentieren. Ein echtes Plus für alle.“ Das neue Konzept geht auf: Bereits jetzt ist die Fläche für die IAW-Messe so gut wie ausgebucht, denn viele Aussteller haben ihre Flächen vergrößert. Ergänzend zu den bekannten regelmäßig vertretenen Unternehmen gibt es bisher über 30 Anmeldungen von Erstausstellern, darunter namhafte Firmen aus Deutschland, Frankreich, Kroatien, Polen und den USA.

Besonders gefragt ist dabei das Schnupper-Angebot für Erstaussteller. Zum Preis der Standfläche bekommen IAW-Neulinge den Standbau und ein umfangreiches PR-Paket inklusive. So können Erstaussteller aus dem In- und Ausland die 14. IAW-Messe als Präsentationsplattform kennen lernen – ganz ohne Risiko. Neben der deutlich erweiterten Bandbreite von Aktionswaren, Importartikeln und preisaggressiven, schnell drehenden Produkten gibt es mit dem aufwendigen Rahmenprogramm im Trendforum und der Verleihung des neunten IAW-Product-Awards „Trendseller“ wiederum weitere Highlights, die den fachlich hochwertigen Charakter der IAW-Messe unterstreichen.

Nähere Informationen und die Anmeldeunterlagen für Aussteller bzw. Ticketbestellungen für Fachbesucher können auf der Website www.iaw-messe.de abgerufen werden.

Sprache wechseln

Suchen