Die 31. IAW-Messe in Köln geht vom 14.-16. September endlich wieder an den Start und bringt den Handel mit direkt lieferbarer Produktvielfalt zusammen

02.09.2021

Im September 2021 geht die Internationale Aktionswaren- und Importmesse (IAW) Köln nach mehreren Anläufen in die 31. Runde. Ab Dienstag 14. bis Donnerstag 16. September 2021 sind die Kölner Messehallen nach langer pandemiebedingter Pause wieder zentraler Branchentreffpunkt für Umsatzbringer und Impulsartikel aus aller Welt.

Die Internationale Aktionswaren- und Importmesse ist Europas größte Ordermesse für Aktionswaren, Trendartikel und das Volumengeschäft. Auf den rund 30.000 Quadratmetern der Hallen 6 und 9 bieten auf der IAW Hersteller ebenso wie Importeure und Großhändler eine profitable Plattform für das direkte Ordergeschäft. Auch in diesem schwierigen Jahr für den Handel werden bis zu 5.000 Fachbesucher erwartet, die endlich wieder persönlich Ware in Augenschein nehmen und sich kurzfristig lieferbarer Ware eindecken wollen. Angesichts der weltweit teilweise angespannten Märkte und unterbrochenen Lieferketten bietet hier die IAW eine verlässliche Bezugsquelle für den Handel. Das Potenzial für fruchtbare Kooperation ist vor allem in der Produktvielfalt der IAW begründet: Von
Drogerieartikeln über Haushaltswaren bis hin zu innovativen Technologien für den Handel bedient die IAW alle wichtigen Segmente und Nischen.

So bietet die IAW beispielsweise in der E-Commerce Arena gemeinsam mit Restposten.de ein aktuelles Programm an den Messetagen 1 und 2 rund um den Onlinehandel, das mit Ständen führender System- und Serviceanbieter ergänzt wird, ideal für Online-Shops. Am ersten Messetag ab 15.30 Uhr lädt zudem auch Zentrada zu einem Forum zum Thema „Der Handel und Corona – Learnings, Herausforderungen und neue Wege“ ein.

Die IAW Messe findet im September 2021 wieder an den bevorzugten Wochentagen von Dienstag bis Donnerstag statt, so dass Einkäufer wie Aussteller ihren Aufenthalt optimal planen können. Das sorgfältig
mit den zuständigen Behörden erarbeitete Sicherheits- und Hygienekonzept in Verbindung mit 3-G Check bietet höchstmöglichen Schutz für alle Messeteilnehmer.

In diesem Jahr sind die Eintrittskarten zur Messe ausschließlich online erhältlich, somit wird es vor Ort keinen Ticketverkauf geben. Der Einlass ist nur für vollständig geimpfte, genesene oder getestete Teilnehmer möglich (Antigentest max. 48 Std. per Nachweis, keine Selbsttests). Auf der Webseite
lassen sich jederzeit auch noch während der Laufzeit kostenlose Tickets buchen.

Weitere Informationen zur 31. Internationalen Aktionswaren- und Importmesse (IAW) auf www.iaw-messe.de.

Die 31. IAW-Messe in Köln geht vom 14.-16. September endlich wieder an den Start und bringt den Handel mit direkt lieferbarer Produktvielfalt zusammen (PDF)

Sprache wechseln

Suchen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden