Beste Partner seit der ersten Stunde: IAW-Messe und EDCO feierten gleich zwei Jubiläen

20.11.2019

Während die Internationale Aktionswaren- und Importmesse im September ihre 30. Ausgabe feierte, konnte einer ihrer größten und längsten Aussteller im letzten Jahr bereits sein 40-jähriges Jubiläum feiern. Grund genug, Glückwünsche auszudrücken und diesen ganz besonderen Messepartner einmal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.
Wenn Jac Adriaanse an die Anfänge von EDCO zurückblickt, sieht er eine kleine Garage im Jahr 1978, aus der sich bis heute ein global agierender Handelskonzern entwickelt hat. Von zwei Mitarbeitern, ihm und seiner Frau Dinie stieg die Anzahl auf über 300 an. Wurden in den Anfängen ein paar Produkte wie Plüsch-Schlümpfe oder Trucker-Wimpel an Tankstellen verkauft, hat EDCO heute weit über 20.000 Produkte in seinem Portfolio – fast 11.000 Schiffscontainer Waren importierte das Handelsunternehmen allein in 2017. Aktuell konkretisieren sich Planungen für ein weiteres Firmenareal am Flughafen Eindhoven, das über 18.000 Quadratmeter für Büroflächen und vor allem einen neuen Showroom bieten wird. Die Lage ist ideal, da man so nah am Flughafen Kunden aus aller Welt begrüßen kann.
Wohl kein anderes Unternehmen in Europa hat es in den letzten Jahrzehnten so gut verstanden, Trendartikel, Accessoires, Aktionswaren und Merchandise für die unterschiedlichsten Zielgruppen bereitzustellen. Jac Adriaanse hat das Talent, sich in die Lebenswelten der verschiedensten Zielgruppen einzudenken. So begann er ursprünglich aus der Sicht von LKW-Fahrern zu erörtern, was sie in ihren Führerhäusern benötigten. Fernab der Heimat wollten sie es sich gemütlich machen und so verkaufte EDCO in den ersten Jahren ausschließlich Auto- und LKW-Accessoires an Tankstellen und Rasthöfe. Das unorthodoxe Geschäftsmodell wurde zunächst belächelt, doch der Erfolg gab EDCO Recht, wie sich Vertriebsleiter Jan Adriaanse erinnert, der 1984 bei EDCO einstieg. Seitdem hat er unzählige Handelsmessen miterlebt, weil in der Branche nichts wichtiger ist, als sich angemessen vor seinen Kunden zu zeigen und idealerweise Verträge abzuschließen. So bedient EDCO heute unzählige weitere Zielgruppen und kann stets auch auf spontane, saisonale Ereignisse reagieren. Als weltweit agierender Big Player ist es beispielsweise ein Leichtes, palettenweise Ventilatoren zu beschaffen, wenn Europa von einer unerwarteten Hitzewelle erfasst wird.
Für EDCO war die IAW entsprechend ein Glücksfall, wie auch umgekehrt. Seit der ersten Messe ist das Unternehmen einer der größten Aussteller und profitiert von den unzähligen Kontakten und Einkäufern auf der Messe. Auf der anderen Seite ist EDCO für die IAW ein extrem wichtiger, weil erfahrener und mächtiger Partner, der der Branche signalisiert, welche Messe verlässlich und fähig ist: Synergien auf beiden Seiten. EDCO und die IAW haben auch die gleichen Ziele. Sie müssen sich stetig den aktuellen Marktanforderungen anpassen und sind immer auf der Suche nach den neusten Trends und Ideen.

Sprache wechseln

Suchen