19. IAW-Messe in Köln setzt Bestmarken

31.03.2014

Aktionswarenmesse geht mit mehr Ausstellern, mehr Besuchern, mehr Ausstellungsfläche als je zuvor zu Ende.

Mit einem Rekordergebnis ist letzte Woche die Internationale Aktionswaren- und Importmesse IAW in Köln zu Ende gegangen. Erstmals präsentierten sich über 300 Aussteller aus mehr als 20 Ländern den rund 8.900 Fachbesuchern (ein Plus von nahezu 10 % gegenüber der letzten Frühjahrsmesse) aus dem In- und Ausland. „Mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Fläche – die Messe hat in allen Bereichen zugelegt,“ resümiert Messeveranstalter Ulrich Zimmermann. Aufgrund der äußerst positiven Entwicklung der IAW hat die Messegesellschaft für die kommende Veranstaltung bereits eine weitere Halle auf dem Kölner Messegelände hinzugebucht.

Doch nicht nur die Quantität stimmte auf der IAW, sondern auch die Qualität – die Aussteller waren rundum zufrieden: „Wir sind mit der Frequenz auf der Messe sehr zufrieden,“ berichtet Jens Uflacker von der Harms Import & Vertriebs GmbH & Co. KG aus Westerstede, „der Branchenmix stimmt einfach auf der IAW.“ Die bevorstehende Fußball-Weltmeisterschaft sowie Produkte für den Outdoor- & Garten-Bereich dominierten das Angebot an vielen Ständen. „Vor allem bei unseren Deko-Artikeln für den Gartenbereich konnten wir eine starke Nachfrage verzeichnen,“ berichtet Jürgen Westerholt von der gleichnamigen GmbH aus Wardenburg, „wir sind deshalb sehr zufrieden mit der IAW und haben gleich am ersten Tag sehr gute Geschäfte gemacht.“ Auch die Aussteller, die aus dem Ausland nach Köln gekommen waren, zeigten sich sehr zufrieden: „Die IAW ist gut besucht und bietet uns ein großes Potenzial. Wir kommen definitiv wieder“, sagt Andrew Greenaway von United Brands Ltd. aus dem britischen Leeds. Und Tomasz Otrembski, Erstaussteller von Eurocosmetics aus Polen, ergänzt: „Wir sind sehr glücklich mit der IAW, wir hatten sehr viele Anfragen und konnten viele neue Kontakte knüpfen.“  

Von praktisch bis provokant, von skurril bis stylish, von altbewährt bis ausgefallen wurde auf der Messe die ganze Vielfalt der Trend- und Aktionswaren vorgestellt: Vom schwarz-rot-goldenen Klebe-Bart als Fan-Artikel für die Fußball-WM über das Vogelhäuschen mit Solarbeleuchtung bis zum Retro-Telefonhörer für das Smartphone reichte das Spektrum ausgefallener Produktideen. „Im Zentrum des Ordergeschehens stand aber die ganze Vielfalt der klassischen Aktionswaren, von Textilien über Spielwaren bis hin zu Werkzeug und Schreibwaren. Ein Schwerpunkt lag dabei auf den Themenwelten „Garten & Grillen“ sowie „Outdoor & Camping“, berichtet Projektleiterin Kerstin Manke, „vor allem viele neue Aussteller, insbesondere aus Frankreich, den Benelux-Ländern und auch  Deutschland, demonstrierten hier ihre Stärke.

Doch die IAW war auch diesmal nicht nur Ordermesse, sondern auch ein Trendbarometer: Hier wurden Produkte erstmals vorgestellt, die in den kommenden Monaten zum absoluten Kult werden könnten. Drei Produkte stachen dabei besonders hervor und wurden mit dem Trendseller Product Award, dem „Oscar der Aktionswarenbranche“, ausgezeichnet: Den ersten Preis gewann der mobile Lautsprecher „COOL BOX“ der Firma Krüger & Gregoriades GmbH aus Hamburg. Die „COOL BOX“ ist eine kleine leichte Box, kaum größer als zwei Zigarettenschachteln, die den Klang des Telefons verstärkt. Dazu nutzt der Nearfield-Lautsprecher die Magnetwellen des Handys und verstärkt den Sound des Geräts – ganz einfach durch Auflegen. Ein ideales Produkt, nicht nur für Baggersee und Camping, sondern auch für die Telefonkonferenz im Büro. Den zweiten Preis gewann die Cool Bar der Firma tepro Garten GmbH aus Offenbach. Dabei handelt es sich um eine doppelwandige Kühlbox mit integrierter und höhenverstellbarer Tischplatte als Ablagefläche, die sowohl im Innen- als auch im Außenbereich verwendet werden kann. Mit dem dritten Preis wurde das mobile Fotostudio der Firma Sweety Toys aus Lichtenfels-Trieb ausgezeichnet. Mit dieser tragbaren, zusammenfaltbaren und weltweit patentierten Lightbox kann praktisch jeder hochwertige Produktfotos für Online-Shops erstellen – ideal für professionelle Online-Händler wie auch für private Powerseller. Überreicht wurde der Trendseller Product Award am ersten Messetag von Channel-21-Moderator Ralf Kühler.

Flankiert wurde das Messegeschehen vom Trendforum, dem Treffpunkt der Aktionswarenbranche. Hier referierten hochkarätige Handelsexperten dabei über die Grundlagen erfolgreicher Werbung, Prozessqualität im Onlineshop und anstehende Veränderungen in der Handelsbranche. Organisiert wurde das Trendforum unter anderem in Kooperation mit den Handelsplattformen zentrada.de und restposten.de.

Nach drei turbulenten Messetagen baute die Mehrzahl der Aussteller mit einem komplett zufriedenen Ergebnis ihre Stände am Donnerstag ab. So wie Mario Haltermann, Geschäftsführer der SDH Markenwaren aus Ottersberg: „Die IAW war eine rundum gelungene Veranstaltung, wir sind mit der Messe sehr zufrieden.“ Viele Aussteller reservierten sich gleich eine Ausstellungsfläche für die Herbstausgabe der Messe, die vom 23. bis 25. September 2014 auf dem Kölner Messegelände in den Hallen 10.2 und 11.1 stattfindet.

Sprache wechseln

Suchen